Am Freitag, den 1. Februar haben wir einen Aktionstag gestaltet:

Auf dem Programm standen Eislaufen, ein Besuch auf dem Reiterhof, Tanzen, Geocaching, ein Selbstverteidigungskurs, Klettern und eine Wanderung (leider fiel die geplante Radtour aufgrund von Schnee und Glätte aus).

Hier ein paar Eindrücke und Schülerberichte:

Eine Schülergruppe machte einen Ausflug zur Feuerwache in Schiefbahn. Zu Beginn wurden alle vom Brandmeister über wichtige Aufgaben des Löschzuges informiert. Anschließend fand eine Führung durch die gesamte Wache statt. Dabei durfte die Gruppe sogar einen Blick in den Stabsraum des Kreises Viersen werfen. In den Umkleidekabinen wurde die Einsatzkleidung in Augenschein genommen und in der großen Halle konnten die Einsatzfahrzeuge bestaunt werden. Geduldig lauschten die Schüler den Erklärungen und lernten so viele Details über den Beruf des Feuerwehrmanns kennen. Zum Abschluss durften sie sogar im Korb des Leiterwagens aus rund 15 Metern Höhe auf Schiefbahn hinabschauen – toll!

Beim Geocaching folgten wir der Gans „Galvina“ auf ihren Reisen. Die Reiseroute führte uns durch Willich-Schiefbahn. Viele Rätsel, deren Lösung uns dem Schatz Stück für Stück näherbrachten, konnten wir zügig lösen. Vereinzelt verhinderte des Rätsels Lösung jedoch die am Tag vorhandene dichte Schneedecke. Am Schluss waren wir dann aber doch erfolgreich und fanden den Schatz in Schulnähe. Etwas verfroren verewigten wir uns als „Die Frostis“ im Logbuch!

Eine andere Gruppe freute sich, dass die Jungs mal was ohne die Mädels gemacht haben (und umgekehrt). Das muss ja auch mal sein! 🙂
Viele Jungs wollten mal was mit Graffiti machen.
Und hier könnt ihr sehen, was dabei rausgekommen ist. Cool oder?

Weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie des Standortes Willich.