Moin, moin! Ihr seid auch Freunde von Bienen? Heute stellen wir unser Wildbienen & Insekten Projekt vor. Wir, die Klasse O3, legen eine Blumenwiese für Wildbienen & Insekten an. 
Bei unserer Unterrichtsreihe „Wasser“ haben wir gelernt, dass Insekten und Wildbienen zu wenig Wasser & (aufgrund eines knappen Angebots von Blumen & Stauden) auch zu wenig Nahrung finden. Die Sommer in Deutschland werden immer trockener, das es seit mehreren Jahren immer wieder lange Phasen gibt, in denen kein Regen fällt. Das macht nicht nur den Bauern zu schaffen, sondern auch unserer Tier- und Pflanzenwelt.
Da kam ein unerwarteter Anruf von Frau Terhorst und (wie heißt der Verein?) und teilte uns mit, dass sie uns für ein Projekt gerne Geld spenden würden. Damit war der Startschuss gefallen.

Unsere Klasse informierte sich über heimische Wildbienen und plant eine Blumenwiese, bastelte Insektentränken und möchte den Wildbienen und Insekten Übernachtungsmöglichkeiten und Nistplätze anbieten. Hiervon werden nicht nur die Wildbienen profitieren, sondern auch andere Insektenarten, wie Schmetterlinge, Marienkäfer & Florfliegen.

Für das Anlegen einer Blumenwiese haben wir als erstes Bäume gestutzt und Äste gehäckselt, damit unsere Wiese mehr Licht bekommt.

Außerdem haben wir Unkraut gezupft und Wurzeln herausgeholt, damit sie nicht nachwachsen.

Als Nächstes haben wir die Erde der Blumenwiese umgegraben, aufgelockert und dann mehrfach mit Komposterde vermischt.

Fatma schneidet Äste klein, damit sie entweder auf den Komposthaufen können oder in die Häckselmaschine. (Bild: Frau Lotze)

Die abgeschnittenen Äste und Zweige haben wir an einer anderen Stelle zu einem Haufen aufgetürmt. Dies bietet Igeln im Winter für ihren Winterschlaf einen Unterschlupf.

Saskia & Sarah im Kampf mit einer seeeeeehr dicken Wurzel. Fabio holt Komposterde zum Untermischen der Erde unserer zukünftigen Blumenwiese. (Bild: Frau Lotze)

(Bild:Frau Lotze)

Nach wochenlanger Arbeit im Garten & auch dank Hilfe von Schülerinnen & Schülern aus anderen Klassen unserer Schule ist der Boden für das Anlegen einer Blumenwiese vorbereitet.

Während ein Team fleißig den Ort der zukünftigen Blumenwiese von Unkraut & Wurzeln befreitet, informierten sich zwei andere Gruppen über nahrungsreiche Blumen für Insekten, Insektenhotels & Nistmöglichkeiten für Wildbienen. Daraus entstand unser „Bauplan“.

Bauplan unserer Blumenwiese (Bild: Frau Lotze)

Ziel unserer Klasse O3 ist es, sich um die Insekten zu kümmern, indem sie z.B. Wasser finden. Dafür hat die O3 Spendenbriefe hergestellt, um diese an Baumärkte & Gartencenter zu verschicken. In der Hoffnung Spenden zu erhalten, um die Blumenwiese fertig zu bekommen.

Dank der Spende von Frau Terhorst & ihrem Verein konnten wir zügig mit dem Bau & Gestalten von Insektentränken beginnen. Diese sollen Wildbienen und anderen Insekten die Möglichkeit bieten gefahrlos an Trinkwasser für sich zu kommen.

Wie wir durch den NABU gelernt haben, müssen Insektentränken verhindern, dass die Insekten beim Trinken abrutschen und dann im Wasser ertrinken. Dies ist häufig bei Vogeltränken so. Also haben wir unsere Tränken mit Murmeln, Stöcken und Moos befüllt.

So können sich die Insekten beim Trinken festhalten. Damit unsere Wildbienen die Insektentränken finden, haben wir sie mit leuchtenden Farben angemalt.

Jetzt warten wir gespannt auf mögliche Sachspenden der Baumärkte & Gartencenter.Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es mit unserem Projekt weiter geht…

Eure Klasse O3

(Artikel verfasst von Saskia & Fabio)